Kindergarten

Projektzeitraum (inklusive Vorbereitungszeit): 2015 – 2017

 

Kostenträger
Toloha Partnership Deutschland e.V.: 20.000 EUR
Toloha Partnership (USA): 1.000 US$
Distriktverwaltung Mwanga (Tansania): Möblierung

 

Ziel des Projektes ist es, den Bewohnern des Dorfes Toloha zu einem neuen Kindergarten zu verhelfen. Bereits während unseres Projektbesuches im Juli 2015 hatten wir Gelegenheit die Grundschule und den benachbarten Kindergarten zu besichtigen. Damals bestand der „Kindergarten“ nur aus einer kleinen, völlig unmöblierten Wellblechhütte. Später wurden ausgemusterte Schulbänke aufgestellt. Im Laufe eines Jahres werden hier um die 100 Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren von einer jungen, sehr engagierten und liebevollen Kindergärtnerin betreut.

 

101_0251-1
Diese kleine Wellblechhütte dient als Kindergarten (2015)
101_0244-1
Nackte Steine sind die einzige Sitzgelegenheit für die Kinder (2015)

Im Klassenraum, möbliert mit ausgemusterten Schulbänken (2016)

Kindergartenkinder mit ihrer Lehrerin und Daniel Makoko (2016)

 

Diese Situation führte unmittelbar zu der Überlegung hier eine Veränderung zu bewirken. Schon während des Besuches beschlossen wir, mit der Planung für ein neues Kindergartengebäude zu beginnen. Die Lehrer, Dorfältesten, die Kinder und nicht zuletzt die Kindergärtnerin sind begeistert! Ein Bauplatz – auf dem später noch ein Gesundheitszentrum errichtet werden soll –  steht bereits zur Verfügung.

 


Kleines Gastgeschenk - bunte Tafelkreide (2016)

Aus unserem Reisebudget finanzierten wir 50 neue Schulbücher und kleine Schreibtafeln für die Kinder (2016)

 

Im Rahmen der Kooperation von „Toloha Partnership“ (USA) und „Toloha Partnership Deutschland e.V.“ wurde die Hauptverantwortung für dieses Projekt an unseren Verein in Deutschland übertragen. In Kooperation mit Bischof Jotham Mwakimage (Tanzanian Assemblies of God) aus Tanga wurde ein Architekt mit dem Bauentwurf und der Kostenkalkulation beauftragt. Die Bausumme wurde mit 20.000 EUR veranschlagt. Gleichzeitig holten wir uns die Baugenehmigung bei der Distriktverwaltung in Mwanga ein und versicherten uns der Unterstützung und Kooperation der entsprechenden amtlichen Stellen.
 
Eine große Aufgabe für unseren jungen, noch kleinen Verein war die Sicherung der Finanzierung. Doch durch viele großzügige Spenden war bis Mitte 2016 bereits die Hälfte der erforderlichen Bausumme aufgebracht worden. Auch aus dem Nachlass des Gründungsmitgliedes Agnes Schäfer – die am 15. Juni 2016 plötzlich und unerwartet nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist – floss dem Projekt eine größere Summe zu. Die Bauherren und Dorfbewohner haben daher beschlossen dem neuen Kindergarten den Namen „Agnes Schäfer Kindergarten“ zu geben.
 
Somit konnten wir bereits während unserer Projektreise im Juli 2016 mit Bischof Jotham Mwakimage in Tanga einen Vertrag für den Bau des Kindergartens schließen. Die am 15. August 2016 begonnenen Bauarbeiten wurden durch den Bischof, der schon viele Kirchen, Kindergärten und Schulen in Tansania errichtet hat, organisiert und überwacht.

Juli 2016, Vertragsunterzeichnung im Büro des Bischofs in Tanga. Von links nach rechts: Daniel Makoko, Klaus Schäfer, Bischof Jotham Mwakimage (Tanzanian Assemblies of God)

Bereits Ende September 2016 konnten wir den Rohbau inklusive der Dachdeckung fertig stellen. Mehrere großzügige Spenden erlaubten uns den kontinuierlichen Weiterbau und schließlich den Abschluß aller Bauarbeiten im Frühjahr 2017. Dabei wurde auch ein vorbildlicher Sanitätrakt mit Toiletten für Jungen und Mädchen sowie die Lehrkräfte errichtet. Die Toilettenabwässer werden in einem Septik-Tank gesammelt, der alle fünf Jahre geleert werden muss. Der Überlauf für die flüssigen Abwässer wird in ein kleines Verrieselungsbecken geleitet.

 

Arbeiten für das Fundament des neuen Kindergartens (August 2016)
Die Seiten- und Stirnwände werden errichtet (August 2016)
Errichtung des Dachstuhls (September 2016)
Das Dach ist gedeckt, Türen und Fenster sind eingebaut (Dezember 2016)
Bau des Toiletten-Traktes
Bau des Toiletten-Traktes (Dezember 2016)
Hoher Besuch in Toloha (Januar 2017)
Aufstellung vor dem neuen Gebäude. Der Unterricht beginnt! (27. März 2017)
Viel Platz gibt es nun in den neuen Räumen (März 2017)
 

Im Februar 2017 stellte der Distrikt die ersten 36 Schulbänke für die Klassenräume bereit, so dass der Unterricht am 27. März 2017 in den neuen Räumlichkeiten aufgenommen werden konnte. Mit großer Freude und Dankbarkeit nahmen die Kinder und die ganze Dorfgemeinschaft ihren neuen Kindergarten in Betrieb.
Die offizielle Schlüsselübergabe und Einweihungsfeier mit allen Beteiligten fand während der diesjährigen Projektreise im Juli 2017 statt.
 

Schlüsselübergabe an die Dorfgemeinschaft am 11. Juli 2017

Schlüsselübergabe an die Dorfgemeinschaft am 11. Juli 2017

 
Im neuen Kindergarten von Toloha, März 2017. Zusammen mit ihrer engagierten Kindergärtnerin rufen die Kinder mit lauter Stimme: „Wir lieben unsere Schule und wir schätzen unsere Erziehung“.

 

Wir werden auch weiterhin mit Aktionen und Verkaufsständen um Unterstützung bitten, denn die Kinder benötigen ständig Unterrichtsmaterial, Kleidung und Schuhe. Helfen Sie mit, den Kindern von Toloha eine gute Zukunft zu sichern! Ihre Mitarbeit und Ihre Spende sind herzlich willkommen. Da wir ein anerkannter, gemeinnütziger Verein sind erhalten Sie von uns selbstverständlich eine steuerlich absetzbare Spendenquittung. Weitere Informationen erhalten Sie jederzeit gerne über das Kontaktformular oder im persönlichen Gespräch.
 

 
Bitte vergessen Sie nicht uns Ihre Anschrift mitzuteilen, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können. Für Spenden bis zu einer Höhe von 200 € genügt nach § 50 Abs. 2 ESt-Durchführungsverordnung seit dem 01.01.2013 der Kontoauszug, bzw. der PC-Ausdruck beim Online-Banking, als Beleg für die steuerliche Absetzbarkeit.
 
Hier direkt online für unser Kindergarten-Projekt spenden! Der Spendenbetrag ist mit 50€ vorbelegt und kann von Ihnen entsprechend Ihrem Spendenwunsch verändert werden. Ihre Spende kommt zu 100% unserem Projekt zugute! Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten: Bankeinzug, Kreditkarte, PayPal oder Giropay. Sehr freuen würden wir uns wenn Sie sich zu einer regelmäßigen Spende entschließen könnten. Selbstverständlich erhalten Sie rechtzeitig eine Spendenquittung für Ihre Steuererklärung.