Neuer Vorstand gewählt

Zusammenfassender Bericht von der Mitgliederversammlung am 18.11.2016
 
Turnusmäßig nach zwei Jahren Amtszeit musste der Vorstand neu gewählt bzw. bestätigt werden. Da die bisherige zweite Vorsitzende Laura Abel sich aus persönlichen und beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stellte, wurde in diese Funktion Ulrike Trautmann gewählt. Ihre bisherige Aufgabe als Kassenprüferin übernimmt Iris Buchner. Alle anderen Vorstandsmitglieder und Kassenprüfer wurden nach vorheriger Entlastung in ihren Ämtern bestätigt.

Der neugewählte Vereins-Vorstand

Der neugewählte Vereins-Vorstand

Auf dem Foto zu sehen sind, von rechts nach links:
 

  • Yvonne Kayser, Vorstand – Schriftführerin
  • Edmund Muth, Kassenprüfer
  • Ulrike Trautmann, Vorstand – 2. Vorsitzende
  • Iris Buchner, Kassenprüferin
  • Rosemarie Schäfer, Vorstand – Schatzmeisterin
  • Klaus Schäfer, Vorstand – 1. Vorsitzender
  •  
    Klaus Schäfer berichtete in Wort und Bild über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2016 und die Planungen für das Jahr 2017. Er konnte dabei eine sehr positive Bilanz ziehen: Das gemeinsam mit der US-amerikanischen Partnerorganisation und der Distriktverwaltung in Mwanga seit dem Jahr 2013 laufende Projekt der vollständigen Erneuerung des Wasserversorgungssystem für Toloha konnte im Juni 2016 zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Im Juli 2016, während der diesjährigen Projektreise, fand im Rahmen einer großen Feier vor Ort in Toloha die offizielle Übergabe an die Dorfgemeinschaft statt.
    Zum Ende der Veranstaltung wurde ein Filmbericht über diese Projektreise gezeigt.

    Schon im August 2016 konnte mit den Arbeiten für den Neubau des Kindergartens in Toloha begonnen werden. Dieses Projekt liegt in der Hauptverantwortung des Deutschen Vereins. Aufgrund großzügiger Spenden werden die baulichen Maßnahmen bis zum Jahresende abgeschlossen sein, so dass der neue Kindergarten („Agnes Schäfer Kindergarten“) dann umgehend in Betrieb genommen werden wird. Insgesamt hat der Verein bisher mehr als 16.500,- € in den Bau des Kindergartens investiert. Eine offizielle Einweihungsfeier wird es während der Projektreise im nächsten Jahr geben.
     
    Die Planungen für das Jahr 2017 sehen im Wesentlichen weitere Mittel für den Kindergarten vor: Die Strom- und Wasserversorgung muss noch sichergestellt werden und auch der Sanitärtrakt ist noch nicht ganz fertig. Auch an Mobiliar fehlt es noch. Außerdem werden die Kinder und die Kindergärtnerin mit Unterrichtsmaterialien versorgt.
    Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Vereins im Jahr 2017 wird die Unterstützung des US-amerikanischen Partnervereins bei der Errichtung einer Krankenstation/Basis-Klinik („Health Care Center“) sein. Diese soll ab dem Frühjahr 2017 auf dem gleichen Areal wie der Kindergarten errichtet werden. Für den Deutschen Verein geht es dabei weniger um finanzielle Unterstützung als um fachliche Beratung, gegebenenfalls werden auch medizinische Geräte gesammelt und nach Tansania verschickt. Wahrscheinlich werden auch Freiwilligeneinsätze vor Ort erfolgen, da einige Mitglieder mit entsprechendem professionellen Hintergrund dies angeboten haben und der Verein gerne auf deren wertvolle Erfahrungen zurückgreifen will.
     
    Die Mitgliederzahl des Vereins ist nach einigen Zu- und Abgängen auf stabilem Niveau. Neue aktive Mitglieder (für Unternehmen und Firmen besteht auch die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft) und Spender sind dem Verein immer gerne willkommen!
     
    Eine besonders erfreuliche Überraschung des Abends war die spontane Zusage der „Dietrich-Schmitz-Stiftung“ aus Eschhofen, die Arbeit des Vereins mit 2000 € zu unterstützen. Hierüber wird es noch eine gesonderte Berichterstattung geben.
     
    In unserer Infothek steht der Vorstandsbericht 2016 zum download bereit.

    Diese Story teilen
    %d Bloggern gefällt das: