Container auf dem Weg nach Toloha

Schon früh am Morgen begann heute in Hemer (NRW) die Beladung unseres Containers für das Dorf Toloha in Tansania. Von der Deilinghofener Schule wurde das gespendete Mobiliar zum Beladungsplatz verfrachtet und zusammen mit dem ebenfalls gespendeten Mobiliar der Freiherr-vom-Stein Schule aus Wiesbaden nach und nach im Container verstaut. Insgesamt einhundert Schultische und zweihundert Stühle fanden problemlos Platz. So ein 40″ Container ist wirklich groß! Daher wurden noch viele weitere Hilfsgüter hinzugepackt, zum Beispiel Fahrräder, Rollstühle, Rollatoren, Kopierer, Drucker, Kühlschränke und Kleidung sowie eine komplette Couchgarnitur.

Containerbeladung in Hemer, Deilinghofener Schule

Containerbeladung in Hemer, Deilinghofener Schule

Containerbeladung in Hemer, Container Truck

Containerbeladung in Hemer

Containerbeladung in Hemer

Containerbeladung in Hemer

Containerbeladung in Hemer

Containerbeladung in Hemer

Kurz nach 13:00 Uhr war alles gut verstaut und der Container trat seine Reise an. Diese führt über den Hafen Antwerpen in Belgien per Schiff nach Dar es Salaam in Tansania und von dort aus wieder per LKW nach Toloha. Anfang Juli wird die Fracht dort ankommen und von unseren Mitarbeitern Daniel Makoko und Walter Kayser in Empfang genommen. Wir werden darüber natürlich ausführlich berichten. Das Schulmobiliar wird für die Grundschule in Toloha benötigt. Auch weitere Schulen im Distrikt Mwanga werden mit Hilfsgütern versorgt sowie die Disktriktverwaltung in Mwanga.

Die Reise des Containers voller Hilfsgüter für Toloha, Tansania, beginnt

Diese Story teilen
%d Bloggern gefällt das: